Perry, ein neuer Arbeitskollege von Lorenz, entpuppte sich als Punkrock-Hans-Dampf-In-Allen-Gassen mit guten Kontakten zu irgendwie fast allen. Über ihn gelang eine der immer noch nicht verkauften CDs an den Monkey's Club in Hamburg. Anfang 2018 buchte der dann Blanker Hohn als Vorgruppe der Skeptiker. Da Thomas gerade seine Zelte in Deutschland abbrach, um als digitaler Nomade loszuziehen, übernahm Schwartau den Bass. Die Proben und der Gig machten den vier Punkrentnern so viel Spaß, dass sie einfach weitermachten. Es folgte ein Gig im Stellwerk Harburg, einer mit den Bad Brians im Menschenzoo und auf dem 1. Punkrock Hamburg Festival der Welt mit den Razors, Nasser Hund, Projekt Kotelett und Youth Of Altona.

Im Juni 2019 spielen sie sogar im Ausalnd. In Niedersachsen auf HoehNIEs Party in Peine.

Was noch folgen wird? Wer kann das schon sagen. Doch so viel steht fest: Blanker Hohn ist wieder on Fire! Auf Teelicht-Niveau, natürlich. Aber immerhin!

Seltsam? Aber so steht es geschrieben ...